Letztes Feedback

Meta





 

Zusammenfassung von den letzten 5 Tagen in Singaporee☺️

Also jetzt waren wir schon 4 Tage in Singapur und haben eigentlich alles Sehenswerte schon gemacht, aber es gibt natürlich immer noch kleine Sachen, die wir heute machen können. Außerdem haben wir uns an das Klima gewöhnt und auch dadran, dass man im Stehen schwitzt und man immer wieder von der klimatisiertem MRT in die heiße schwüle Luft heraus kommt. Aber zu unserem Ablauf: Am Samstag Morgen kamen wir um ca 7h früh hier an, bis wir dann aber aus dem Flughafen raus waren wars dann auch schon 8.30h; dann haben wir uns Tickets für die MRT am Automaten geholt und sind erstmal 70Minuten nach Chao Chu Kang (ausgesprochen "tschao tschu ka") gefahren. Das Umsteigen und Orientieren war ziemlich einfach, weil überall Übersichtspläne hängen, an denen man gut ablesen kann wann man in welche Linie umsteigen muss. Dort angekommen haben wir auf Anhieb Soonloong gefunden, der uns über Couchsurfing eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten hat. Aus den Kommentaren von anderen, die schon bei ihm waren dachte ich eigentlich, dass er die Stadt kennt und ein paar interessante Insider Tips geben kann, aber war dann leider nicht so.. Naja, als erstes sind wir zu ihm nach Phoenix gefahren, das waren nochmal 10Minuten mit der LRT. Dort standen nur Hochhäuser und in eines davon sind wir dann auch gegangen, in den 4. Stock gefahren und in eine von den vielen Wohnungen gegangen. Die Wohnung an sich war so klein wie ich sie mir vorgestellt habe und auch ganz nett eingerichtet. Wir sind dann in das uns zugeteilte Zimmer gegangen und haben erstmal ein bisschen entspannt und Brain Storming gemacht, weil wir mega müde vom Flug und Jetlag waren (Man bedenke, dass es um 10Uhr morgens in Singapur erst 4Uhr morgens in Deutschland ist) .. Wir haben uns dann für ein paar Sachen entschieden, und auch Soonloong gefragt, was er noch empfiehlt und ob er mitkommt. Er hat uns die Orchard Road empfohlen, auf dem Stadtplan gezeigt wo sie ist und sagte, dass er noch einiges zu erledigen hätte und deswegen nicht mitkäme. Das fand ich schon ein bisschen komisch, und auf seine Frage hin, wann wir denn wieder zurück kommen wollen, hab ich gesagt so gegen 18Uhr weil wir sehr sehr müde seien. Er meinte dann aber, dass da wahrscheinlich keiner Zuhause sei und wir sollen lieber um 20-21Uhr wieder da sein.. Da blieb uns leider nichts anderes übrig als das mit okay zu beantworten und wir sind dann Richtung City mit der LRT und MRT gefahren, aber wir wussten beide, dass das ein sehr anstrengender Tag werden würde, weil keiner von uns beiden sehr viel auf dem Flug geschlafen hat. Orchard Road war dann zwar okay, aber es war halt nur eine Straße voll mit Shopping Malls, jedoch empfehlenswert zB als Touristenattraktion fand ich das überhaupt nicht, zwar war das schon irgendwie beeindruckend, aber das wars dann auch schon. Wir wollten dann lieber nach Marina Bay und weil wir eh genug Zeit hatten und nicht im Stehen einschlafen wollten, haben wir gesagt wir laufen das kurze Stück. Natürlich haben wir die Orientierung verloren und mussten dann Leute fragen, die uns wirklich sehr hilfsbereit den Weg gut erklärt haben. Also haben wir uns die Umgebung um Marina Bay ein bisschen angeguckt und so den Tag zu Ende gekriegt. Um Punkt 20 Uhr standen wir dann vor Soonloongs Tür und uns wurde auch aufgemacht. Nach dem Duschen sind wir dann einfach komplett müde ins Bett gefallen. (Wobei man das eigentlich nicht Bett nennen kann, weil es nur eine Decke auf dem Boden war; aber wir waren müde und dann hat es nicht weiter gestört) Am nächsten Morgen haben wir bis 12 Uhr ausgeschlafen und uns danach entschieden nach Sentosa Island zu fahren, wo Soonloong wieder nicht mitkommen wollte. Dort sind wir auch wieder nur herumgelaufen, haben Fotos gemacht und sind auch kurz ins Wasser dort am Strand gegangen, was aber leider dann doch keine Abkühlung war, weil es ungefähr die gleiche Temperatur wie außen hatte. Dann sind wir was essen gegangen und wieder Richtung Soonloongs Wohnung gefahren. Am Montag haben wir wieder bis 11 Uhr geschlafen, haben dann aber unsere Sachen gepackt und sind in das am vorigem Abend im Internet gebuchte Hotel gefahren (bei einer Hotelempfehlung hat Soonloong auch nur Chinatown und Little India erwähnt, weil es da am billigsten wäre; klar war es dort auch am billigsten, aber wir wollten nicht billig, sondern guten Standard für wenig Geld haben). Bevor wir dann aber zu dem Hotel gefahren sind, sind wir mit ihm noch in eine "Fressgasse" gegangen, was es dort überall gab; also das sind außenrum Essensverkäufe, wie kleine Imbissbuden und innen kann man sich dann hinsetzen und das Gekaufte essen. Diese gibt es hier überall in Singapur, also wenn man was essen wollte hatte man auf jeden Fall genug Auswahl. Das Hotel war dann ein freudiger Anblick, weil allein die Betten und die Klimaanlage und der Fernsehr ein Traum waren. Es tat auch echt gut in einem Bett zu liegen, weil der harte Boden hatte an den Hüftknochen schon blaue Flecke und Schmerzen hervorgerufen. Also haben wir uns erstmal 1,5Stunden ausgeruht, denn von der Haltestelle Aljunied bis zu unserem Hotel war es nochmal ein ganzes Stück und das mit nem 20Kilo schwerem Rucksack zu bewältigen war schon anstrengend. Das war auch die erste wirkliche Strecke, wo wir den Rucksack schleppen mussten. Wir haben uns danach die Tempel in Chinatown angeguckt, sind dann nach Marina Bay und ich habe ein paar Fotos bei Nacht gemacht. Dienstag haben wir wieder lange geschlafen und sind dann Richtung Little India, um dort was zu essen und uns die Märkte anzugucken. Das war auch alles sehr schön und man hat sich gefühlt, als ob man in Indien wäre, nur dann hat es angefangen zu regnen und wir sind lieber in die trockene Station um wieder nach Marina Bay zu fahren. Bei der Bootstour dort hatte der Regen auch schon wieder aufgehört, nur die Sonne war nicht wirklich draußen. Generell war die Sonne nur am Montag draußen, ansonsten hat man nur den Smog gesehen bzw dann die Wolken. Nach der Bootstour sind wir hoch auf den Singapore Flyer und hatten aber trotzdem gute Aussicht. Danach sind wir noch auf das Hotel Marina Sky Sands oder wie das nochmal hieß, um dann da auf den Skypark im 56. Stock zu gehen. Von da aus haben wir die Lasershow gesehen, die wie wir später erfahren haben, jeden Abend dort zu sehen ist (was Soonloong zB auch nicht wusste und uns nicht erzählen konnte, also haben wir geschlussfolgert, dass er zwar die Stadt kennt, aber nichts großartig weiterempfehlen kann, weil er nicht in der Nähe wohnt und sich vielleicht auch nicht dafür interessiert). Auf dem Heimweg sind bei "Stadium" auf einmal richtig viele Menschen zugestiegen und manche hatten Japan-, andere Brasilientrikots an. Wir haben dann willkürlich welche gefragt, ob ein Fußballspiel war und die haben dann gesagt, dass Japan gegen Brasilien 0:4 ausgegangen ist und Neymar alle 4 Tore geschossen hat, woraufhin wir uns geärgert haben, dass wir nicht auch dort waren. Den letzten Tag jetzt werden wir auch noch mit Bummeln verbringen, müssen aber gegen 18Uhr Richtung Flughafen, weil wir um 21 Uhr nach Melbourne weiterfliegen. Die Vorfreude ist in letzter Zeit richtig gewachsen und ich freu mich einfach nur darauf, alle Leute wiederzusehen und endlich wieder arbeiten zu können) Und nochmal zum Couchsurfing: Ich denke schon, dass es etwas sehr sehr Gutes ist, aber ich finde wir haben uns den falschen ausgesucht, der halt leider nicht so viel Ahnung hatte, was Touristen wirklich sehen wollen (wir wollten eher die Stadt und Leute sehen, also mit Insider Informationen was wirklich sehenswert ist, nicht nur die Touristenorte..) Abschließend kann ich noch zu Singapur sagen, dass man an den richtigen Stellen echt schöne Sachen sehen kann, aber es ist jetzt nicht so, dass ich die Stadt atemberaubend finde, da hätte ich mir irgendwie ein bisschen mehr erwartet.. Nur das Essen war echt sehr lecker, aber ich liebe auch asiatisches Essen, da kann man mir alles Mögliche vorsetzen😊 Ich finde trotzdem, dass zB Berlin von sich aus, also von den Attraktionen und der Optik der ganzen Stadt her einfach viel viel sehenswerter ist🙈 Naja morgen um diese Zeit sind wir dann schon in AUSTRALIAA😍😍💪 Bis dann, Klara

15.10.14 04:36

Letzte Einträge: Der Tag bevor die wahrscheinlich 1-jährige Reise los geht😊

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen